Der Nationalsozialismus im Schulgeschichtsbuch (WS 21/22)

Wintersemester 2021 / 2022 Der Nationalsozialismus im Schulgeschichtsbuch (WS 21/22)

Die Herausforderungen des Erinnerns und Gedenkens im öffentlichen Raum, der Frage nach Schuld und Verantwortung sowie des adäquaten Umgangs mit dem Nationalsozialismus zwischen Historisierung und Aktualisierung, vor allem in der Schule, werfen immer wieder neue Diskussionen auf. Schullehrbücher sind bedeutsame Medien der Geschichtskultur, die einer praxisorientierten Kritik unterzogen werden müssen.

In dieser Übung werden einschlägige, jüngere Geschichtslehrbücher im Hinblick auf die Thematisierung des Nationalsozialismus und damit verbundener Themen analysiert. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf der Darstellung der jüdischen Perspektive, des Antisemitismus und des Verfolgungsaspekts bis zum Holocaust liegen.

Die Analyse der Schulgeschichtsbücher wird Aspekte der historisch-sachlichen Faktizität und ihrer politisch-moralischen Bewertung mit den Formen ihrer didaktischen Umsetzung im Lehrbuch (Autorentext, Text- und Bildquellen, Arbeitsaufträge) verknüpfen. Eingangs der Veranstaltung erfolgt eine methodische Einführung zur Schulbuchanalyse.Voraussetzung: Ausreichende historische Grundkenntnis über die zu behandelnde Epoche.

 

Literatur:

Benz, Wolfgang: Der Holocaust. München 2014, 8. Auflage.

Brenner, Michael/ Strnad, Maximilian (Hg.): Der Holocaust in der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft. Bilanz und Perspektive. Göttingen 2012.

Liepach, Martin: Zur Darstellung des Holocaust in den aktuellen Schulgeschichtsbüchern, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, Heft 9–10/2019, S. 543–553.

- Holocaust Education. Wie Schüler und Lehrer den Unterricht zum Nationalsozialismus erleben. (Einsichten und Perspektiven 1/08; Bayerische Zeitschrift für Politik und Geschichte) http://192.68.214.70/blz/eup/01_08_themenheft/index.asp

 

Display more information
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.