„So, wie es in Wirklichkeit geschieht...“ – Zu Giacomo Puccinis Opernwerk (Vorlesung)

Wintersemester 2021 / 2022 „So, wie es in Wirklichkeit geschieht...“ – Zu Giacomo Puccinis Opernwerk (Vorlesung)

„So, wie es in Wirklichkeit geschieht...“ – Zu Giacomo Puccinis Opernwerk (Vorlesung)

LEITUNG: Prof. Dr. Norbert Abels

ZEIT: Mo 12.00 s.t. - 13.30 Uhr

LEHRFORMAT: Online - Videokonferenzen mit Zoom

Puccinis in der Nachfolge Verdis und Wagners stehendes Schaffen wendet sich im entschiedenen Gegensatz zu diesen Künstlern den alltäglichen Nöten der Lebens- und Arbeitswelt zu. Er selbst sah sich explizit als Komponist der kleinen Dinge. Das Scheitern an einer meist erbarmungslosen Wirklichkeit, an äußerer sozialer Kälte und todtrauriger innerer Seelennot wird zum Stigma vieler seiner Figuren. Zwischen Tradition und anbrechender Moderne behauptet sein Werk bis in die unmittelbare Gegenwart hinein eine extreme musiktheatralische Ausstrahlungskraft. Meine Vorlesung widmet sich auch Puccinis zutiefst modernen musikdramaturgischen Ideen.

LITERATUR:

  • Schickling, Dieter: Puccini, Stuttgart 2017

 

Display more information
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.