Herausforderungen für die Energie- und Klimapolitik Europas

Wintersemester 2022 / 2023

Herausforderungen für die Energie- und Klimapolitik Europas

Herausforderungen für die Energie- und Klimapolitik Europas (Vorlesung)

LEITUNG: Dr. Manfred Schroeder

TERMIN: Di 14:00–16:00 Uhr ab 25.10.; nicht am 08.11./22.12.2022 und 10.01.2023

FORMAT: Onlineveranstaltung

Die Energie- und Klimapolitik Europas ist durch unterschiedliche Voraussetzungen und divergierende nationale Interessen gekennzeichnet. Mit dem „Green Deal“ der EU soll die Klimaneutralität bis 2050 erreicht werden. Gleichzeitig ist die Abhängigkeit bei den fossilen Energieträgern von Ländern außerhalb Kerneuropas zu überwinden. Europa steht bei der Energie- und Klimapolitik vor gewaltigen Herausforderungen. Diese können nur durch eine gemeinsame Politik bewältigt werden. Europa kann sich als global führender Kontinent bei der Energie- und Umwelttechnik positionieren. Dem stehen aber die Risiken des Verlustes der Wettbewerbsfähigkeit gegenüber. Beispielhaft werden folgende Themen behandelt: erneuerbare Energien, Wasserstoffwirtschaft, Emissionshandel, Abhängigkeiten, CCS-Technologien (Carbon Capture and Storage), globale Klimamechanismen, Kernenergie.

LITERATUR:

  • Edenhofer, Ottmar & Jakob, Michael: Klimapolitik. Ziele, Konflikte, Lösungen, München 2019
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.