Braut des Lammes oder trauernde Witwe ...

Wintersemester 2022 / 2023

Braut des Lammes oder trauernde Witwe ...

 

Braut des Lammes oder trauernde Witwe – die heilige Stadt Jerusalem zwischen römischem und osmanischem Reich (Seminar/Veranstaltung der Goethe-Universität)

LEITUNG: Prof. Dr. Matthias Th. Kloft

TERMIN: Mo 16:00–18:00 Uhr

FORMAT: Onlineveranstaltung

Die Stadt Jerusalem ist eine heilige Stadt in den drei monotheistischen Weltreligionen. Die Geschichte zwischen der Zerstörung durch Titus 70 n. Chr. und dem Wiederaufbau als osmanische Provinzstadt unter Suleiman dem Prächtigen im 16. Jh. ist ein Spiegelbild der Kirchen- und Religionsgeschichte aller drei Religionen, in denen die „Stadt des Friedens“ = Jeru-schaleijm Objekt der direkten Begierde (Kreuzzüge) oder eschatologische Hoffnung (Apokalypse) war. Das Seminar folgt den Spuren dieser spannenden Geschichte einer Stadt, die drei Religionen heilig ist.

LITERATUR:

  • Montefiore, Simon Sebag: Jerusalem. Die Biographie, Frankfurt 2012
  • Krüger, Jürgen: Die Grabeskirche zu Jerusalem. Geschichte, Gestalt, Bedeutung, Regensburg 2000

 

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.