Der italienische Faschismus ...

Wintersemester 2022 / 2023

Der italienische Faschismus ...

Der italienische Faschismus als Bewegung und als Regime (1919-1945) - (Seminar)

LEITUNG: PD Dr. Rolf Wörsdorfer

TERMIN: Di 14:00–16:00 Uhr

RAUM: NM 111(Neue Mensa, Bockenheim)

FORMAT: Präsenzveranstaltung

Ende Oktober 2022 liegen der faschistische „Marsch auf Rom“ und damit Benito Mussolinis Griff nach der Macht genau 100 Jahre zurück. Der richtige Zeitpunkt für eine historiographische Bilanz: Es lässt sich beispielsweise nicht abstreiten, dass der italienische Faschismus lange Zeit eine Vorbildfunktion für die deutsche Rechte erfüllte. Ohne ihn hätte es weder den Hitler-Putsch von 1923 noch die NS-„Machtergreifung“ im Januar 1933 gegeben. Auch deshalb bleibt das italienische Exempel im Fokus der zeitgeschichtlichen Forschung. Das Seminar wird mit Quellentexten und ausgewählter Sekundärliteratur arbeiten.

LITERATUR:

  • Reichardt, Sven: Faschistische Kampfbünde. Gewalt und Gemeinschaft im italienischen Squadrismus und in der deutschen SA, Köln 2002
  • Schieder, Wolfgang: Faschistische Diktaturen. Studien zu Italien und Deutschland, Göttingen 2009

 

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.