Mythos als Tempelschmuck in der griechischen Antike

Wintersemester 2022 / 2023

Mythos als Tempelschmuck in der griechischen Antike

Mythos als Tempelschmuck in der griechischen Antike (Seminar )

LEITUNG: Dr. Evangelia Kelperi

TERMIN: Di 12:00–14:00 Uhr

RAUM: NM 130 (Hörsaalgebäude Bockenheim) Achtung Raumänderung!

FORMAT: Präsenzveranstaltung

Antike Tempel waren immer mit mythischen Bildern aufwendig dekoriert. Die Wahl der mythischen Themen, die auf den Tempeln abgebildet waren und ihre Erzählweise, unterlagen dabei strengen Normen. Als öffentliche Gebäude sollten Tempel nur Themen zeigen, die der religiösen und sozialen Vorstellung einer Gemeinde entsprachen und gleichzeitig die ethischen Werte vermittelten, die für alle Mitglieder dieser Gemeinde verbindlich waren. Es ist in diesem Zusammenhang interessant zu beobachten, wie gesellschaftlicher Wandel und politische Umwälzungen die Wahl der Thematik und die Art des Narrativs beim Tempelschmuck bestimmen.

LITERATUR:

  • Knell, Heiner: Mythos und Polis. Bildprogramme griechischer Bauskulptur, Darmstadt 1998
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.