Datengesellschaft. Datenschutz aus rechtlicher und sozialwissenschaftlicher Perspektive

Course title picture
Wintersemester 2022 / 2023

Datengesellschaft. Datenschutz aus rechtlicher und sozialwissenschaftlicher Perspektive

Der Datenschutz als Rechtsgebiet nimmt derzeit eine immer zentralere Stellung beim Schutz der Rechte und Garantien des Einzelnen ein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sowohl die menschliche alltägliche Erfahrung als auch die Wirtschaft insgesamt in den letzten Jahrzehnten zunehmend durch das digitale Medium vermittelt wird, das sich der Datenerfassung und -verarbeitung in Form von Applikationen und wirtschaftlichen Modellen bedient.

Ziel der Veranstaltung ist es, die dogmatischen Aspekte des Datenschutzes sowie die Annahmen des Datenschutzes aus der Perspektive der nachbarschaftlichen Disziplinen zu diskutieren, um ein ganzheitlicheres Bild für die wachsende Bedeutung des Datenschutzes in der heutigen Gesellschaft zu gewinnen. Zu diesem Zweck wird die Veranstaltung in drei thematische Teile gegliedert: a) Grundlagen, in denen Texte zum Verständnis von Daten in der heutigen Gesellschaft diskutiert werden; b) Rechtsvergleichender Teil, in dem Themen im Zusammenhang mit aktuellen Entwicklungen in den USA und China zum Datenschutz erörtert werden; und schließlich c) Rechtsdogmatischer Teil, in dem Texte und Themen zu konkreten Aspekten des Datenschutzes aus juristischer Sicht diskutiert werden. Es werden Texte in englischer und deutscher Sprache besprochen.

Eine Vorbesprechung findet am 18.10. um 17 Uhr per Zoom statt.

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.