AT: Raus aus dem Elfenbeinturm - Geschichte zwischen Wissenschaft und Gesellschaft

Sommersemester 2024 AT: Raus aus dem Elfenbeinturm - Geschichte zwischen Wissenschaft und Gesellschaft

Die Praxis der akademischen Geschichtswissenschaft ist der methodisch gesicherten Aufklärung über die Vergangenheit verpflichtet. Dabei wird Geschichte keineswegs nur an der Universität „gemacht“. Es gibt zahlreiche Institutionen und Praktiken, die sich, oftmals allerdings voneinander isoliert, der Geschichtsaufklärung widmen. Dabei hätten sich die verschiedenen Akteur:innen aus Gesellschaft und Wissenschaft durchaus etwas zu sagen. Sie arbeiten mit teils ähnlichen Fragen, mit teils ähnlichen Mitteln, wenn auch oft für verschiedene Publika.

Ziel des Tutoriums ist es, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen verschiedenen Formen der Geschichtspraxis herauszustellen. Dabei gilt die Aufmerksamkeit insbesondere den Überschneidungsfeldern der verschiedenen Aktivitäten in der Annahme, dass wir nicht bloß voneinander lernen, sondern auch produktiv zusammenarbeiten können. Nachdem wir in zwei vorangegangenen Semestern das Verhältnis von Geschichte und Öffentlichkeit bzw. Geschichte und Künsten behandelt haben, werden wir in diesem Semester das Feld von Geschichte und Technologie in den Blick nehmen. Hierzu werden wir in zwei thematischen Blöcken zunächst die Komplexe Geschichte und Digitalität sowie Planetarische Geschichte behandeln. In einem dritten resümierenden Komplex werden wir uns dem Politischen in der Geschichte widmen. Dies dient auch dem Zweck, die Diskussionen aus diesem und den vergangenen Semestern zusammenzuführen.

Wir werden uns auf die einzelnen Komplexe durch die Lektüre von Texten und anderer Medien vorbereiten und zu jedem Block Gäste aus Praxisfeldern einladen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Leitung: Io Josefine Geib (M.A.), Joscha Döpp (M.A.), Nikolaus Freimuth (M.A.)

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.