Einführung in die Soziologische Ethnographie

Wintersemester 2018 / 2019

Einführung in die Soziologische Ethnographie

Das Seminar bietet eine Werkstatt zum Erlernen der soziologischen Feldforschung bzw. Ethnographie. Der besondere ethnographische Forschungsprozess wird an einem überschaubaren Gegenstand in seinen Grundzügen durchweg praktisch gelehrt. Dies schließt ein:

- die Analyse von Situationen und ihren Interaktionsverläufen

- die Anfertigung von Feldnotizen bzw. Beschreibungen und Erzählungen zum jeweiligen Geschehen

- die Kombination der Datentypen insbesondere der Feldnotizen sowie der feldeigenen Daten wie Dokumente, Geschichten oder Webseiten

- die besonderen Techniken der Verfremdung, Verdichtung, Typisierung/Besonderung am untersuchten Fall  

- die Verfertigung eines ethnographischen Texten im Wechsel von analytischen Herleitungen und empirischen Demonstrationen

- Überlegungen zur Besonderheit der soziologischen Ethnographie gegenüber den anderen qualitativen Forschungstechniken.

Das Seminar legt den Schwerpunkt auf das eigene Forschen. Die Lektüre von Grundlagenliteratur (Methodenbuch zur Ethnographie sowie ethnographische Studien zu einem verwandten Gegenstand) wird nahelegt, aber selbst im Seminar nur am Rande behandelt. Im Zentrum steht das 'Handwerk' der Ethnographie. 

Erwartet werden eigene ethnographische Beiträge in Form von Beobachtungen, Feldnotizen, Codierungen und einer Fallstudie. Letztere erfolgt am Ende des 2. Semesters und ist die Grundlage für den Leistungsschein. Sie gleicht im Umfang einer Hausarbeit, sollte also 30 Seiten nicht überschreiten.

 

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.